Im "Land der aufgehenden Sonne" trifft
- wie in kaum einem anderen Land - 
V
ergangenheit auf Moderne.

 

Die japanische Kultur reicht Jahrtausende zurück, 
kreiert und absorbiert aber auch
die allerneuesten Entwicklungen und Trends.


Im "Land der aufgehenden Sonne" trifft - wie in kaum einem anderen Land - Vergangenheit auf Moderne.

 

Die japanische Kultur reicht Jahrtausende zurück, kreiert und absorbiert aber auch die allerneuesten Entwicklungen und Trends.


Japan (jap.  Nihon/Nippon 日本)

Japan besteht im Kern aus vier Hauptinseln (Hokkaido, Honshu, Shikoku, und Kyushu), auf denen auch der größte Teil der Bevölkerung lebt sowie weiteren 6 848 kleineren Inseln. Mit über 127 Millionen Einwohnern liegt Japan an Platz zehn der bevölkerungsreichsten Länder der Erde. Die Fläche ist 377 835 km² und die Einwohnerzahl ist etwa 127 Millionen. 

Die japanische Hauptstadt Tokyo 東京 ist mit knapp über 12 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt.


Japanisch (jap. nihongo 日本語) ist die Amtssprache Japans. Sie wird von rund 99 % der japanischen Bevölkerung als Muttersprache gesprochen. Bekannt ist die Sprache vor allem durch ihr komplexes Schriftsystem, das eine Mischung aus ursprünglich chinesischen Schriftzeichen und den Silbenschriften Hiragana ひらがな und Katakana かたかな  ist.


Die Schrift der modernen japanischen Sprache besteht aus

Kanji 漢字 Details
die der chinesischen Sprache entstammen und als Logogramme meist den Wortstamm bilden,

Hiragana ひらがな
einer Silbenschrift, die oft für grammatikalische Formen verwendet wird,

Katakana カタカナ
ebenfalls einer Silbenschrift, die hauptsächlich bei Fremdwörtern ihre Anwendung findet,

und selten auch Romaji ローマ字
den lateinischen Schriftzeichen.


Diese Schriftarten haben unterschiedliche Funktionen und werden in Alltagstexten gemischt verwendet.

 




Top